Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.
De En Es
Kundenservice: +49 (0) 551 - 547 24 0

Cuvillier Verlag

30 Jahre Kompetenz im wissenschaftlichen Publizieren
Internationaler Fachverlag für Wissenschaft und Wirtschaft

Cuvillier Verlag

Premiumpartner
De En Es
Bertolt Brecht in den USA

Printausgabe
EUR 68,90

E-Book
EUR 48,23

Bertolt Brecht in den USA

Studien über den künstlerischen und gesellschaftlichen Akkulturationsprozess in der Phase des amerikanischen Exils

Andrea Ressel (Autor)

Vorschau

Inhaltsverzeichnis, PDF (130 KB)
Leseprobe, PDF (170 KB)

ISBN-13 (Printausgabe) 9783736993105
ISBN-13 (E-Book) 9783736949492
Sprache Deutsch
Seitenanzahl 286
Auflage 1. Aufl.
Erscheinungsort Göttingen
Promotionsort Darmstadt
Erscheinungsdatum 18.07.2016
Allgemeine Einordnung Dissertation
Fachbereiche Kulturwissenschaften
Literaturwissenschaften
Neuere deutsche Literaturwissenschaft
Schlagwörter Bertolt Brecht, amerikanisches Exil, episches Theater, Akkulturationsprozess, Kulturtransfer
Beschreibung

Mit Blick auf die Entstehung und Bearbeitung der künstlerischen Werke gilt die amerikanische Exilzeit von Bertolt Brecht (1898–1956) als bedeutende Phase im Œuvre des Künstlers. In besonderer Weise war die amerikanische Exilzeit von einer Weiterentwicklung und gedanklichen Präzisierung des epischen Theaters geprägt. Die Studie verortet die amerikanische Exilzeit von Brecht im Kontext des Akkulturationsprozesses, beleuchtet die amerikanischen Einflüsse im Werk des Künstlers und den mit dem Exil verbundenen Kulturtransfer auf das Theaterschaffen der Nachkriegszeit.