Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.
De En Es
Kundenservice: +49 (0) 551 - 547 24 0

Cuvillier Verlag

30 Jahre Kompetenz im wissenschaftlichen Publizieren
Internationaler Fachverlag für Wissenschaft und Wirtschaft

Cuvillier Verlag

Premiumpartner
De En Es
Titelbild-leitlinien
Strukturen und Probleme einer globalisierten Welt

Printausgabe
EUR 32,00

E-Book
EUR 22,40

Strukturen und Probleme einer globalisierten Welt

Eduard Schäfers (Autor)

Vorschau

Leseprobe, Datei (640 KB)
Inhaltsverzeichnis, Datei (580 KB)

ISBN-13 (Printausgabe) 9783736991903
ISBN-13 (E-Book) 9783736981904
Sprache Deutsch
Seitenanzahl 136
Umschlagkaschierung matt
Auflage 1.
Erscheinungsort Göttingen
Erscheinungsdatum 18.01.2016
Allgemeine Einordnung Sachbuch
Fachbereiche Philosophie
Soziologie
Politologie
Schlagwörter Globalisierung, Ökonomie, Informationstechnik, Handel, globaler Sport- und Kunstmarkt, UNO, Nord-Süd-Konflikt, Klimawandel, Landnahme
Beschreibung

Die Strukturen der Globalisierung zeigen, dass sich Ökonomie und Technik unter dem Leitwert einer vermeintlichen Freiheit verselbstständigt haben.Wie lassen sie sich stärker einbinden in eine Welt, die auch von den neuen Leitwerten der einen Welt und eines globalen Bewusstseins geprägt ist? Erste Antworten hierauf hat die 21. Klimakonferenz der UNO im Dezember 2015 in Paris gegeben.

Gegenwärtig greifen große technische und landwirtschaftliche Systeme gezielt nach den Äckern und Märkten dieser Welt, ohne Rücksicht auf Millionen von Kleinbauern vor Ort.
Die Konflikte zwischen den indigenen und den westlichen Werten nehmen zu. Sie zeigen sich auch im Nord-Süd-Konflikt. Der Konflikt konkretisiert sich im Kampf um Wasser, Land und Nahrungsmittel.

Diese Strukturen und Folgen der Globalisierung werden hier mit einem reichen empirischen Material zur Anschauung gebracht. Abschließend werden Grundsätze für eine globale Ordnungsinstanz genannt.