Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.
De En Es
Kundenservice: +49 (0) 551 - 547 24 0

Cuvillier Verlag

30 Jahre Kompetenz im wissenschaftlichen Publizieren
Internationaler Fachverlag für Wissenschaft und Wirtschaft

Cuvillier Verlag

Premiumpartner
De En Es
Titelbild-leitlinien
Statische und dynamische Magnetisierungseigenschaften nanoskaliger Überstrukturen

Printausgabe
EUR 45,80

E-Book
EUR 32,06

Statische und dynamische Magnetisierungseigenschaften nanoskaliger Überstrukturen

Joachim Gräfe (Autor)

Vorschau

Inhaltsverzeichnis, PDF (97 KB)
Leseprobe, PDF (200 KB)

ISBN-13 (Printausgabe) 9783736993648
ISBN-13 (E-Book) 9783736983649
Sprache Deutsch
Seitenanzahl 172
Umschlagkaschierung matt
Auflage 1. Aufl.
Erscheinungsort Göttingen
Promotionsort Stuttgart
Erscheinungsdatum 18.10.2016
Allgemeine Einordnung Dissertation
Fachbereiche Physik
Physik der kondensierten Materie (einschließlich Festkörperphysik, Optik)
Chemie
Schlagwörter Magnetismus; Röntgenmikroskopie; First-Order Reversal Curves; Spinwellen; Nanostrukturen
Beschreibung

Der Magnetismus fasziniert die Menschheit mindestens seit Thales von Milet (634 – 546 v. Chr.) dieses Phänomen in natürlich auftretenden Magnetit beschrieb 98. Heute ist der Magnetismus ein aktives Forschungsfeld, in dem es nach wie vor neue Entdeckungen gibt und aus dem technisch Entwicklungen stammen, die aus dem Alltagsleben nicht mehr wegzudenken sind. Einige der vielfältigen Anwendungen von Magneten sind Elektromotoren, Datenspeicher wie Festplatten und Arbeitsspeicher oder Lautsprecher [25,98]. Die rasanten Fortschritte in Strukturierung und Mikroskopie auf der Nanoskala eine neues Zeitalter der Magnetismusforschung eingeläutet.