Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.
De En Es
Kundenservice: +49 (0) 551 - 547 24 0

Cuvillier Verlag

30 Jahre Kompetenz im wissenschaftlichen Publizieren
Internationaler Fachverlag für Wissenschaft und Wirtschaft

Cuvillier Verlag

Premiumpartner
De En Es
Die Struktur von Raum und Zeit, abgeleitet vom v. Klitzing´s Quanten-Hall-Effekt, Galilei´s Weg-Zeit-Gesetz der Bewegung, Wien´schen Verschiebungsgesetz und Avogadro-Loschmidt Gesetz, und die Interpretation der Wärme

Printausgabe
EUR 19,50

E-Book
EUR 13,65

Die Struktur von Raum und Zeit, abgeleitet vom v. Klitzing´s Quanten-Hall-Effekt, Galilei´s Weg-Zeit-Gesetz der Bewegung, Wien´schen Verschiebungsgesetz und Avogadro-Loschmidt Gesetz, und die Interpretation der Wärme

Gerhard Dorda (Autor)

Vorschau

Leseprobe, PDF (64 KB)
Inhaltsverzeichnis, PDF (41 KB)

ISBN-13 (Printausgabe) 9783736993884
ISBN-13 (E-Book) 9783736983885
Sprache Deutsch
Seitenanzahl 92
Auflage 1. Aufl.
Erscheinungsort Göttingen
Promotionsort München
Erscheinungsdatum 28.11.2016
Allgemeine Einordnung Dissertation
Fachbereiche Theologie
Katholische Theologie
Evangelische Theologie
Physik
Theoretische Physik (einschließlich Schwingungs- und Wellenphysik)
Physik der kondensierten Materie (einschließlich Festkörperphysik, Optik)
Physik der Atome, Moleküle, Gase und Plasmen
Astrophysik und Astronomie
Geowissenschaften
Physik des Erdkörpers
Biologie
Allgemeine Biologie
Technische Mechanik, Strömungsmechanik, Thermodynamik
Schlagwörter Atommasse-Unabhängigkeit, Quanten-Hall-Effekt, Wesen der Zeit, Raum-Dimensionen, Elektron-Dualismus, Vereinheitlichung von Thermodynamik und Wärmestrahlung, Feinstrukturkonstante, Avogadro Gesetz, Loschmidt Konstante, Organisches Leben, Kosmos, Masse-Raum-Zeit-Struktur, Philosophie, Theologie
URL zu externer Homepage http://www.g-dorda.de/activphys.html
Beschreibung

Es wird gezeigt, dass die Material-, d.h. Atommasse-Unabhängigkeit, beobachtet beim K. v. Klitzing´s Quanten-Hall-Effekt, beim G. Galilei-Pendel-Bewegungseffekt, bei den Wärme-Strahlungseffekten und beim Avogadro-Loschmidt-Effekt, es möglich macht, unerwartete Aussagen über die Struktur von Raum und Zeit offenzulegen. Die theoretischen Analysen dieser experimentellen Daten offenbaren eine Differenzierung des dreidimensionalen Raumes, wobei die Gravitation eine auf den ein-dimensionalen Raum, der kausale Elektromagnetismus bzw. die Frequenz (d.h. die Zeit) eine auf den zwei-dimensionalen Raum und die Wärme eine auf den drei-dimensionalen Raum bezogene Größe darstellen. Ausgehend von dem Dimensionspostulat der Temperatur T = [m-1] wird die Thermodynamik als ein Wärmestrahlungsphänomen beschrieben und das Wiensche Strahlungsgesetz als ein auf die Feinstrukturkonstante bezogener Wahrscheinlichkeitseffekt der Photonen dargelegt. Die Existenz von organischem Leben wird mit dem Wert der Avogadro-Loschmidt-Zahl in Verbindung gebracht. Es wird gezeigt, dass die Feinstrukturkonstante und die Wiensche Verschiebungskonstante die Masse-Raum-Zeit-Struktur des Kosmos bestimmen. Die präsentierten Erkenntnisse führen zu neuen metaphysisch-theologischen Ansätzen.