Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.
De En Es
Kundenservice: +49 (0) 551 - 547 24 0

Cuvillier Verlag

30 Jahre Kompetenz im wissenschaftlichen Publizieren
Internationaler Fachverlag für Wissenschaft und Wirtschaft

Cuvillier Verlag

Premiumpartner
De En Es
Die Reifung des Peptidhormons Systemin durch Phytaspasen und ihre Bedeutung für die Wundsignaltransduktion in der Tomate

Printausgabe
EUR 47,00

E-Book
EUR 32,90

Die Reifung des Peptidhormons Systemin durch Phytaspasen und ihre Bedeutung für die Wundsignaltransduktion in der Tomate (Band 11)

Konrad Dreizler (Autor)

Vorschau

Leseprobe, PDF (740 KB)
Inhaltsverzeichnis, PDF (650 KB)

ISBN-13 (Printausgabe) 9783736998476
ISBN-13 (E-Book) 9783736988477
Sprache Deutsch
Seitenanzahl 168
Umschlagkaschierung glänzend
Auflage 1.
Buchreihe Physiologie und Biotechnologie der Pflanzen
Band 11
Erscheinungsort Göttingen
Promotionsort Hohenheim
Erscheinungsdatum 09.08.2018
Allgemeine Einordnung Dissertation
Fachbereiche Biologie
Schlagwörter Wundsignaltransduktion, Tomate, Systemin, Peptidhormone
Beschreibung

Nach Verwundung von transgenen Tomatenpflanzen, die PS überexprimieren zeigte sich aber, dass es noch weitere wundinduzierende Signale in Prosystemin geben muss, da auch bei der mutierten Form von Prosystemin eine spezifische Wundinduktion ausgelöst wurde. Die Daten zeigen, dass das Prohormon Prosystemin die Prozessierung für die Signalbiogenese und die biologische Aktivität benötigt. Die Identifikation der Phytaspasen als die gesuchten Proteasen, die in die Prosystemin Reifung involviert sind, liefert einen tiefen Einblick in den Mechanismus der Wundsignaltransduktion in der Tomate.