Las cookies nos ayudan a ofrecer nuestros servicios. Al utilizar nuestros servicios, aceptas el uso de cookies.

Editorial Cuvillier

Publicaciones, tesis doctorales, capacitaciónes para acceder a una cátedra de universidad & prospectos.
Su editorial internacional especializado en ciencias y economia

Editorial Cuvillier

De En Es
Effekte von Waldumbaumaßnahmen in Kiefernforsten auf potenzielle Schädlingsantagonisten am Beispiel der Webspinnenzönose (Arachnida: Araneae)

Impresion
EUR 36,00 EUR 0,00

E-Book
EUR 0,00

Effekte von Waldumbaumaßnahmen in Kiefernforsten auf potenzielle Schädlingsantagonisten am Beispiel der Webspinnenzönose (Arachnida: Araneae) (Tienda española)

Nadine Bräsicke (Autor)

Previo

Indice, Datei (48 KB)
Lectura de prueba, Datei (73 KB)

ISBN-10 (Impresion) 3867278741
ISBN-13 (Impresion) 9783867278744
ISBN-13 (E-Book) 9783736928749
Idioma Deutsch
Numero de paginas 254
Laminacion de la cubierta mate
Edicion 1 Aufl.
Volumen 0
Lugar de publicacion Göttingen
Lugar de la disertacion TU Dresden
Fecha de publicacion 18.02.2009
Clasificacion simple Tesis doctoral
Area Biología
Silvicultura
Descripcion

Effekte von Waldumbaumaßnahmen in Kiefernforsten auf potenzielle Schädlingsantagonisten am Beispiel der Webspinnenzönose (Arachnida: Araneae)
KEYWORDS: Webspinnen, Araneae, Schädlingsantagonisten, Freistaat Sachsen, Tiefland, Kiefernforst, Waldumbau, Funktionspotenzial

Im Rahmen eines BMBF – Verbundprojektes „Nachhaltsgerechte Verfahren und ökologische Prozesse eines Umbaus von Fichten- und Kiefernreinbeständen zu naturnahen Mischwäldern“ wurden die Effekte der Einbringung von Laubbaumarten und die Auswirkungen der natürlichen Verjüngung auf die Struktur und das Funktionspotenzial der epigäischen und akrodendrischen Webspinnengemeinschaft von Kiefernforsten untersucht.
Die Datenerfassung erfolgte in Waldbeständen des nordsächsischen Tieflandes bei Torgau (Forstamt Falkenberg). Bei der Flächenauswahl fanden regionale Unterschiede in der Disposition von Kiefernforsten gegenüber Massenvermehrungen forstlich relevanter Lepidoptera Berücksichtigung. Basierend auf dem Chronosequenzansatz wurden Kiefernreinbestände und Umbaustadien von Pinus sylvestris L. mit Fagus sylvatica L. und Quercus petraea (Matt.) Liebl. verschiedener Altersklassen sowie ein Kiefernreinbestand mit altersheterogener Naturverjüngung in das Versuchskonzept einbezogen.
Mehr als 51.400 Webspinnen (189 Arten) wurden für die vorliegende Untersuchung mit Bodenfallen, Bodenphotoeklektoren, Ast- und Lufteklektoren erfasst und ausgewertet. Als potenzielle Steuergrößen für die Struktur und Dynamik der Spinnengemeinschaft wurden verschiedene abiotische Parameter ermittelt.