Las cookies nos ayudan a ofrecer nuestros servicios. Al utilizar nuestros servicios, aceptas el uso de cookies.

Editorial Cuvillier

Publicaciones, tesis doctorales, capacitaciónes para acceder a una cátedra de universidad & prospectos.
Su editorial internacional especializado en ciencias y economia

Editorial Cuvillier

De En Es
Verbraucherakzeptanz der erweiterten GDA-Nährwertkennzeichnung

Impresion
EUR 48,00 EUR 0,00

E-Book
EUR 0,00

Verbraucherakzeptanz der erweiterten GDA-Nährwertkennzeichnung (Tienda española)

Eine empirische Untersuchung am Beispiel der Verbraucherzielgruppe „50plus“

Lisa Jansen (Autor)

Previo

Indice, Datei (49 KB)
Lectura de prueba, Datei (91 KB)

ISBN-10 (Impresion) 3869555955
ISBN-13 (Impresion) 9783869555959
ISBN-13 (E-Book) 9783736935952
Idioma Deutsch
Numero de paginas 320
Edicion 1 Aufl.
Volumen 0
Lugar de publicacion Göttingen
Lugar de la disertacion Universität Gießen
Fecha de publicacion 16.12.2010
Clasificacion simple Tesis doctoral
Area Ciencias sociales
Nutrición
Palabras claves Nährwertkennzeichnung, GDA, Verbraucherakzeptanz, ältere Verbraucher, Oecotropologie, Ökotrophologie
Descripcion

Um eine informative und objektive Nährwertkennzeichnung zu ermöglichen, wurde 2007 die Guideline Daily Amount (GDA)- Kennzeichnung auf Lebensmittelverpackungen eingeführt. Die Studie untersucht, inwieweit GDAs von älteren Verbrauchern wahrgenommen, verstanden, genutzt und bewertet werden. Hierzu wird eine Methodenintegration (Gruppendiskussionen und schriftliche Befragungen) angewandt. Die Ergebnisse zeigen moderate Bekanntheits-, Verständnis- und Nutzungsgrade. Die GDA-Kennzeichnung bereitet Teilen der befragten Generation 50plus vor allem Verständnisschwierigkeiten im Hinblick auf die Bezugswerte und die Interpretation der Prozentangabe. Zukünftig sollten aufgrund dessen Informations- und Bildungsaktivitäten ebenso angestrebt werden wie eine Optimierung des Kennzeichnungsformats (z.B. Schriftgröße). Informations- und Bildungsarbeit sollte die Vermittlung von Grundlagenwissen zur Optimierung des Verständnisses sowie die vermehrte Motivation des Verbrauchers zur Kennzeichnungsnutzung fokussieren.