Las cookies nos ayudan a ofrecer nuestros servicios. Al utilizar nuestros servicios, aceptas el uso de cookies.
De En Es
Kundenservice: +49 (0) 551 - 547 24 0

Editorial Cuvillier

Publicaciones, tesis doctorales, capacitaciónes para acceder a una cátedra de universidad & prospectos.
Su editorial internacional especializado en ciencias y economia

Editorial Cuvillier

Wirkfaktoren in der christlichen Beratung

Impresion
EUR 19,80 EUR 18,81

E-Book
EUR 13,86

Wirkfaktoren in der christlichen Beratung (Tienda española)

Ein Beitrag der Psychotherapieforschung für Seelsorger, Coaches und Mentoren unter besonderer Berücksichtigung der Forschung Grawes

Peter Hertenstein (Autor)

Previo

Indice, Datei (68 KB)
Lectura de prueba, Datei (63 KB)

ISBN-10 (Impresion) 395404028X
ISBN-13 (Impresion) 9783954040285
ISBN-13 (E-Book) 9783736940284
Idioma Deutsch
Numero de paginas 132
Laminacion de la cubierta Brillante
Edicion 1 Aufl.
Volumen 0
Lugar de publicacion Göttingen
Fecha de publicacion 15.03.2012
Clasificacion simple Tesis de master
Area Teología
Psicología
Palabras claves Psychotherapie, Seelsorge, Beratung, Mentoring, Coaching, Wirkfaktoren, Grawe
Descripcion

Allgemeine Wirkfaktoren spielen in der Psychotherapie eine wichtige Rolle. Besonders Grawe konnte mit seinem mittlerweile zum Standard etablierten Konzept der allgemeinen Wirkfaktoren ein Ausrufezeichen setzen. Seine Wirkprinzipien helfen, das Vorgehen einer Beratung besser einzuschätzen und die Stärken und Schwächen verschiedener Beratungsschulen auf einen Blick sichtbar zu machen. Auf diese Weise kann schnell das eigene Vorgehen überprüft werden, um so gezielt auf Schwachstellen einzugehen und diese zu ergänzen, um das volle Potenzial therapeutischer Möglichkeiten auszuschöpfen.
Anliegen der vorliegenden Arbeit ist es, die allgemeinen Wirkfaktoren Grawes für die christliche Beratung in Seelsorge-, Coaching- und Mentoringmodellen fruchtbar zu machen. Um das zu erreichen, wird zunächst auf die möglichen Schwierigkeiten der Anwendung in einer christlichen Beratung eingegangen, um dann anhand dreier Beispiele eine Anwendung vorzustellen.