Las cookies nos ayudan a ofrecer nuestros servicios. Al utilizar nuestros servicios, aceptas el uso de cookies.
De En Es
Kundenservice: +49 (0) 551 - 547 24 0

Editorial Cuvillier

Publicaciones, tesis doctorales, capacitaciónes para acceder a una cátedra de universidad & prospectos.
Su editorial internacional especializado en ciencias y economia

Editorial Cuvillier

Premiumpartner
De En Es
Titelbild-leitlinien
Synthese Artifizieller Peptide zur Erzeugung von Supramolekularen Architekturen und zur Markie-rung von Biomolekülen

Impresion
EUR 63,00

E-Book
EUR 44,10

Synthese Artifizieller Peptide zur Erzeugung von Supramolekularen Architekturen und zur Markie-rung von Biomolekülen

Selda Kabatas (Autor)

Previo

Indice, PDF (79 KB)
Lectura de prueba, PDF (590 KB)

ISBN-13 (Impresion) 9783736992825
ISBN-13 (E-Book) 9783736982826
Idioma Deutsch
Numero de paginas 256
Laminacion de la cubierta mate
Edicion 1. Aufl.
Lugar de publicacion Göttingen
Lugar de la disertacion Göttingen
Fecha de publicacion 27.06.2016
Clasificacion simple Tesis doctoral
Area Química
Química orgánica
Palabras claves β-Aminosäure, β-Peptide, Cyanursäure, Triaminotriazin, molekulare Selbstorganisation, stabile Isotope, 15N, 19F, Click-Chemie, Protein-Marker, Sekundärionen-Massenspektrometrie (SIMS)
Descripcion

Durch molekulare Selbstorganisation werden in natürlichen Systemen aus einfachen Bausteinen komplexe Überstrukturen gebildet, denen je nach Biomolekülklasse unterschiedliche Funktionen aufgetragen werden. Zu diesen Makromolekülen gehören unter anderem die Proteine, die in ubiquitären Prozessen des Lebens vielfältige Aufgaben bewerkstelligen. Es ist von interdisziplinärem Interesse, die Vorgänge, in denen Proteine involviert sind, zu verstehen und darüber hinaus zu steuern.

Der zentrale Schwerpunkt dieser Arbeit lag in der Erforschung und Entwicklung von peptidischen Strukturen und kann in zwei Teilbereiche eingeteilt werden. Zum einen wurden artifizielle Systeme generiert, um natürliche Proteine nachzuahmen und Strukturen mit neuartigen Eigenschaften zu erhalten. Zum anderen wurden durch die Synthese peptidischer Marker die Anforderungen für den Einsatz von bildgebenden Verfahren zur Lokalisierung von zellulären Proteinen erfüllt.