Las cookies nos ayudan a ofrecer nuestros servicios. Al utilizar nuestros servicios, aceptas el uso de cookies.
De En Es
Kundenservice: +49 (0) 551 - 547 24 0

Editorial Cuvillier

Publicaciones, tesis doctorales, capacitaciónes para acceder a una cátedra de universidad & prospectos.
Su editorial internacional especializado en ciencias y economia

Editorial Cuvillier

Premiumpartner
De En Es
Das Genre des Gotischen Romans

Impresion
EUR 29,90

E-Book
EUR 20,90

Das Genre des Gotischen Romans (Tienda española)

Vertreter, Besonderheiten, Einfluss

Ivan Simeonov (Autor)

Previo

Indice, PDF (93 KB)
Lectura de prueba, PDF (170 KB)

ISBN-13 (Impresion) 9783736998612
ISBN-13 (E-Book) 9783736988613
Idioma Deutsch
Numero de paginas 126
Laminacion de la cubierta Brillante
Edicion 1.
Lugar de publicacion Göttingen
Fecha de publicacion 11.09.2018
Clasificacion simple Libro de divulgacion
Area Literatur
Palabras claves Genre, Roman, Schauerliteratur, Gotik, Vampir, Chronotopos, Horace Walpole, Clara Reeve, William Beckford, Ann Radcliffe, William Godwin, Matthew Gregory Lewis, Percy Bysshe Shelley, Mary Shelley, John William Polidori, Charles Robert Maturin, James Hogg, genre, novel, horror fiktion, gothic, vampir, chronotope, Horace Walpole, Clara Reeve, William Beckford, Ann Radcliffe, William Godwin, Matthew Gregory Lewis, Percy Bysshe Shelley, Mary Shelley, John William Polidori, Charles Robert Maturin, James Hogg.
URL para pagina web externa https://znu.edu.ua/
Descripcion

Diese Monographie enthüllt den Beginn des Gotikroman-Genres (Gothic Novel). Es werden seine ersten Vertreter und ihre charakteristischen literarischen Werke vorgestellt. Besonderes Augenmerk findet hierbei seine Entwicklung in Großbritannien während der Viktorianischen Ära in Verbindung mit wissenschaftlichen und technischen Entdeckungen und Veränderungen im öffentlichen Bewusstsein. Präsentiert und beschrieben werden Klassifikationen der Schauerliteratur und einige Schulen des Gotischen Genres. Herausragend ist hier insbesondere die Figur des Vampirs, deren mythologische und volkstümliche Ursprünge untersucht werden. Die künstlerischen Funktionen der romanhaften Zeit und des Raumes in Relation zur für das Genre typischen gotischen Architektur bilden – neben der Charakterisierung des gotischen Romanchronotopos – einen weiteren Schwerpunkt der Untersuchung. Der Einfluss des Gotikromans auf die Entwicklung der europäischen und nordamerikanischen Belletristik schließt das Werk, in dieser Hinsicht werden emblematische Werke analysiert.