Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

Cuvillier Verlag

30 Jahre Kompetenz im wissenschaftlichen Publizieren
Internationaler Fachverlag für Wissenschaft und Wirtschaft

Cuvillier Verlag

De En Es
15.05.2019

Europa-Wahl 2019

Big_2019_05_15_europawahl_2019

Ende Mai findet die Europa-Wahl statt. Eine sehr wichtige Wahl. Jedoch sind viele Menschen skeptisch, vor allem haben Fake-News Verunsicherungen verursacht.


Besonders junge Menschen sehen Europa positiv. Eine einheitliche Währung, offene Grenzen und freie Roaming-Gebühren sind einige Gründe dafür. Jedoch gehen nicht alle wählen. Deshalb gibt es nun mehrere Kampagnen, die versuchen auch junge Leute zum Wählen zu aktivieren wie zum Beispiel „Young European Elections 2019“. Damit auch viele junge Menschen Ende Mai zur Wahlurne gehen!

Auch der Cuvillier Verlag steht im wissenschaftlichen Diskurs mit der Europa-Thematik. Passend dazu möchten wir Ihnen einige unserer Publikationen vorstellen:

Horst Gründer: „China-Europa-Deutschland. Eine wechselvolle Begegnung von der Antike bis zur Gegenwart“Gründers Publikation thematisiert in fünf Beiträgen Europa und China, die über Jahrtausende historisch verbunden sind. Diese fünf Beiträge illustrieren markante Schnittstellen dieser Begegnung, die von der Antike bis zur Gegenwart reicht. Dabei werden sowohl auf die wirtschaftlichen Beziehungen („Seidenstraße“), die Expansionspolitik als auch auf den deutschen Anteil an diesen Geschehnissen in der imperialistischen Phase eingegangen.

China – Europa – Deutschland
China – Europa – Deutschland
Horst Gründer
Autor
ISBN-13 (Printausgabe): 978-3-73699-856-8
ISBN-13 (E-Book): 978-3-73698-856-9
Price_print
EUR 19,90
Price_ebook
EUR 11,90
07.11.2018

▲ nach oben springen

Sebastian Henke: „AfD, Pegida und der Untergang des Abendlandes“In diesem Buch widmet sich Henke systematisch und historisch dem Begriff der „politischen Mythen“. Darauf aufbauend werden die Begrifflichkeiten „Konservative Revolution“, „Rechtspopulismus“ und „Neue Rechte“ differenziert, um sich danach vertiefend mit den Forschungsgebieten Mythen, Symbole und Narrative auseinanderzusetzen. Dabei fokussiert sich Henke vor allem auf die deutsche Nachkriegszeit, sowohl die Konservative Revolution (1949-1969) als auch der Aufstieg der Neuen Rechten (1970-1988) werden detailliert untersucht. Auch der Aufschwung des Rechtspopulismus wird in diesem Zusammenhang aufgegriffen.

AfD, Pegida und der Untergang des Abendlandes
AfD, Pegida und der Untergang des Abendlandes
Sebastian Henke
Autor
ISBN-13 (Printausgabe): 978-3-73699-932-9
ISBN-13 (E-Book): 978-3-73698-932-0
Price_print
EUR 44,90
Price_ebook
EUR 31,40
17.12.2018

▲ nach oben springen