Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.
De En Es
Kundenservice: +49 (0) 551 - 547 24 0

Cuvillier Verlag

30 Jahre Kompetenz im wissenschaftlichen Publizieren
Internationaler Fachverlag für Wissenschaft und Wirtschaft

Cuvillier Verlag

Premiumpartner
De En Es
Titelbild-leitlinien
Fitness Follows Function?

Printausgabe
EUR 40,00 EUR 38,00

E-Book
EUR 28,00

Fitness Follows Function?

eine fachintegrative Unterrichtskonzeption im Hinblick auf mögliche Synergieeffekte in den Fachdisziplinen Haushalt und Textil

Isabel Rubner (Autor)

Vorschau

Inhaltsverzeichnis, Datei (19 KB)
Leseprobe, Datei (34 KB)

ISBN-13 (Printausgabe) 3867276919
ISBN-13 (Printausgabe) 9783867276917
ISBN-13 (E-Book) 9783736926912
Sprache Deutsch
Seitenanzahl 351
mit Falttafel Ja
Auflage 1 Aufl.
Band 0
Erscheinungsort Göttingen
Promotionsort Freiburg
Erscheinungsdatum 05.08.2008
Allgemeine Einordnung Dissertation
Fachbereiche Pädagogik
Ernährungs- und Haushaltswissenschaften
Schlagwörter Empirische Schul- und Unterrichtsforschung, Funktionstextilien, Functional Food, Funktionelle Produkte, projektartig/Projektmethode, fachintegrativ, Fitness, konstruktivistisch/Konstruktivismus, synergetische didaktische Potenziale Haushalt und Textil
Beschreibung

Zusammenfassung

„Fitness Follows Function?“ ist eine fachintegrative Unterrichtskonzeption, die im Rahmen einer Dissertation entstand, bei der synergetische didaktische Potenziale der Fachdisziplinen Haushalt und Textil untersucht werden. In dieser Dissertation werden diesbezüglich Einblicke in die synergierelevanten Themenbereiche der beiden Fachdisziplinen gegeben sowie die Unterrichtskonzeption ‘Triple F’ (‘Fitness Follows Function?’) skizziert und mit Aspekten der fachwissenschaftlichen Basis sowie der empirischen Evaluation vorgestellt. Die Unterrichtskonzeption ist konstruktivistisch nach Mandl verankert und die methodische Vorgehensweise erfolgt projektartig.
Bei der Untersuchung eines expandierenden Marktes, hier exemplarisch des Fitnessmarktes, erarbeiten sich die Schüler/innen eine verallgemeinerbare Lösungsstrategie, wie sie sich auf einem neuen Markt zurecht finden können. Die Untersuchung des Fitnessmarktes wird für eine bessere Handhabung auf die Auseinandersetzung mit Funktionellen Produkten mit dem Attribut Fitness eingegrenzt. Im Rahmen der Planung eines sportlichen Events erschließen sich die Schüler/innen dabei die fachwissenschaftlichen Themenbereiche Functional Food und Funktionstextilien. Bei der abschließenden Durchführung des Events werden die gelernten Inhalte direkt angewandt. Die Wirksamkeit der Unterrichtskonzeption wird anhand des Vergleichs fachwissenschaftlicher Kenntnisse der Projektgruppe und einer Kontrollgruppe untersucht. Die Studie ist der empirischen Schul- und Unterrichtsforschung zuzuordnen und die Befunde der Studie enthalten Hinweise zur Weiterentwicklung fachintegrativer und projektbezogener Unterrichtskonzepte.