Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.
De En Es
Kundenservice: +49 (0) 551 - 547 24 0

Cuvillier Verlag

30 Jahre Kompetenz im wissenschaftlichen Publizieren
Internationaler Fachverlag für Wissenschaft und Wirtschaft

Cuvillier Verlag

Premiumpartner
De En Es
Titelbild-leitlinien
Unfallforschung 2015

Printausgabe
EUR 60,00

E-Book
EUR 42,00

Unfallforschung 2015 (Band 1)

1. ADAC Symposium für Unfallforschung und Sicherheit im Straßenverkehr

Andreas Rupp (Herausgeber)
Reinhard Kolke (Herausgeber)

Vorschau

Inhaltsverzeichnis, PDF (68 KB)
Leseprobe, PDF (350 KB)

ISBN-13 (Printausgabe) 9783954049974
ISBN-13 (E-Book) 9783736949973
Sprache Deutsch
Seitenanzahl 200
Umschlagkaschierung matt
Auflage 1. Aufl.
Buchreihe Hochschule Kempten, Schriftenreihe
Band 1
Erscheinungsort Göttingen
Erscheinungsdatum 12.05.2015
Allgemeine Einordnung Tagungs- und Kongressband
Fachbereiche Fahrzeugtechnik
Schlagwörter Unfallforschung, Fahrzeugsicherheit, Primäre Fahrzeugsicherheit, Sekundäre Fahrzeugsicherheit, Tertiäre Fahrzeugsicherheit, Technische Rettung, Notfallmedizin, Aktive Sicherheit, Passive Sicherheit, Verkehrspsychologie, Verkehrstechnik, Fahrerassistenz, Crashtest, Euro NCAP, Latin NCAP
Beschreibung

Seit 2005 betreibt der ADAC eine Unfallforschung. In dieser Zeit wurden viele Themen bearbeitet, Projekte veröffentlicht und Fachdialoge geführt. Um sich weiter in der Fachwelt zu etablieren, fand am 20. und 21. Mai 2015 das 1. ADAC Symposium für Unfallforschung und Sicherheit im Straßenverkehr in der ADAC Zentrale statt. Die vorliegende Dokumentation richtet sich an Experten der Fahrzeugtechnik, insbesondere aus den Bereichen Unfallforschung, Verkehrspsychologie und Fahrzeugsicherheit. Darüber hinaus sollen Forschungseinrichtungen, Hochschulen, Verbraucherschutzorganisationen, Versicherungsgesellschaften sowie Institutionen aus dem medizinischen und technischen Rettungswesen adressiert werden.
Folgende Schwerpunkte sind Bestandteil dieser Veröffentlichung:

• Aktuelle Aktivitäten der Unfallforschung weltweit
• Interdisziplinäre Themen der primären, sekundären und tertiären Sicherheit
• Notfallmedizinische Aspekte bei Verkehrsunfällen
• Mobilität der Zukunft – Möglichkeiten zur Steigerung der Verkehrssicherheit

Hiermit und zukünftig soll den Experten, aber vor allem jungen Nachwuchsforschern, aus allen Fachdisziplinen der Verkehrssicherheit die Möglichkeit gegeben werden, ihre Forschungsarbeiten der Fachwelt zu präsentieren.