Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

Cuvillier Verlag

32 Jahre Kompetenz im wissenschaftlichen Publizieren
Internationaler Fachverlag für Wissenschaft und Wirtschaft

Cuvillier Verlag

De En Es
Zukunft der Nutztierhaltung

Printausgabe
EUR 84,90

E-Book
EUR 59,90

Zukunft der Nutztierhaltung (Band 31)

Stallbau im Spannungsfeld zwischen Tierwohl, Ökonomie und Gesellschaft

Carolin Winkel (Autor)

Vorschau

Leseprobe, PDF (200 KB)
Inhaltsverzeichnis, PDF (130 KB)

ISBN-13 (Printausgabe) 9783736973558
ISBN-13 (E-Book) 9783736963559
Sprache Deutsch
Seitenanzahl 352
Umschlagkaschierung glänzend
Auflage 1
Buchreihe Internationale Reihe Agribusiness
Band 31
Erscheinungsort Göttingen
Promotionsort Göttingen
Erscheinungsdatum 05.01.2021
Allgemeine Einordnung Dissertation
Fachbereiche Land- und Agrarwissenschaften
Agrarökonomie
Schlagwörter Stallbau, Stallumbau, Nutztierhaltung, Spannungsfeld, Tierhaltung, Tierwohl, Ökonomie, Bürger, Verbraucher, Konsument, Gesellschaft, Landwirte, Zukunft, Schweinehaltung, Haltungssysteme, Forschungsprojekte, Mastschweinehaltung, Ferkelaufzucht, Sauenhaltung, Saugferkelhaltung, Deutschland, Zielkonflikte, Faktorenanalyse, Clusteranalyse, Akzeptanz, Wichtigkeit, Umsetzbarkeit, Tierwohlmaßnahmen, Tierwohlkriterien, Tierwohlstandards, Verhaltensgruppen, Schweinehalter, Einstellung, Einflussfaktoren, Intention, Verhalten, Theorie des geplanten Verhaltens, PLS-Analyse, empirische Analyse, Stallbauverhalten, Multi-Stakeholder-Diskurs, Zukunftswerkstatt, Nutztierställe, Schweinestall, Wirtschaftlichkeit, konventionell, Stall der Zukunft, Abferkelsysteme, Arbeitswirtschaftlichkeit, Literaturüberblick, Initiative Tierwohl, Tierwohlprogramme, Verbesserungspotential, Bereitschaft, Geflügelhalter, Geflügelhaltung, qualitativ, quantitativ, explorativ, husbandry systems, stall construction, livestock farming, farm animal husbandry, animal welfare, economy, citizen, consumer, society, farmer, pig farming, pig housing, housing systems, research projects, fattening pig husbandry, piglet, sow, Germany, conflicting objectives, factor analysis, cluster analysis, acceptance, importance, feasibility, animal welfare measures, animal welfare standards, behavioral groups, pig farmer, settings, influencing factors, intention, behavior, theory of planned behavior, pls analysis, empirical analysis, stall construction behavior, transdisciplinary discourse, livestock barns, pigsty, pigsties, pig housing, conventional, stall of the future, farrowing systems, literature review, animal welfare initiative, animal welfare programs, space to improve, willingness, poultry farmers, poultry husbandry, qualitative, quantitative, exploratory
Beschreibung

Vor fünfundzwanzig Jahren forderten Gesellschaft und Politik von der Schweineproduktion in Deutschland vor allem zwei Dinge: internationale Wettbewerbsfähigkeit und Lebensmittelsicherheit. Diese Erwartungen an eine Produktion zu minimalen Kosten haben sich jedoch in den letzten Jahren erheblich geändert. Die Arbeit der Landwirte wird von der Gesellschaft immer genauer beobachtet, diskutiert und kritisiert. Es stellt sich die Frage, wie Nutztiere zukünftig in Deutschland gehalten werden sollen. Es müssen also gesellschaftlich akzeptable und praktisch realisierbare Stallbaukonzepte für die Nutztierhaltung entwickelt werden, die mit den rechtlichen Vorgaben vereinbar sind. Diese Dissertation soll zur Lösung der Problemstellung einen Beitrag leisten, indem am Beispiel der Schweinehaltung beleuchtet wird, wie sich die Nutztierhaltung im Spannungsfeld zwischen Tierwohl, Ökonomie und Gesellschaft zukünftig entwickeln könnte.