Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

Cuvillier Verlag

30 Jahre Kompetenz im wissenschaftlichen Publizieren
Internationaler Fachverlag für Wissenschaft und Wirtschaft

Cuvillier Verlag

De En Es
Implementierung eines ganzheitlichen Nachhaltigkeitskonzeptes

Printausgabe
EUR 69,90

E-Book
EUR 49,90

Implementierung eines ganzheitlichen Nachhaltigkeitskonzeptes

„Von der Unternehmensstrategie zur Operationalisierung auf Quartiersebene“

Florian Ebrecht (Autor)

Vorschau

Leseprobe, PDF (690 KB)
Inhaltsverzeichnis, PDF (120 KB)

ISBN-13 (Printausgabe) 9783736974159
ISBN-13 (E-Book) 9783736964150
Sprache Deutsch
Seitenanzahl 256
Umschlagkaschierung matt
Auflage 1
Erscheinungsort Göttingen
Promotionsort Dortmund
Erscheinungsdatum 19.05.2021
Allgemeine Einordnung Dissertation
Fachbereiche Betriebswirtschaftslehre
Architektur und Bauwesen
Architektur
Städtebau
Raum und Landesplanung
Schlagwörter Implementierung eines ganzheitlichen Nachhaltigkeitskonzeptes, implementation of a holistic sustainability concept, Strategie, strategy, Implementierung, implementation, Controlling, controlling, Operationalisierung auf Quartiersebene, operationalization at the neighborhood level, Nachhaltigkeitskonzeptes, sustainability concept, Unternehmensstrategie, corporate strategy, Quartier, quarter, Wohnungswirtschaft, Housing industry, Quartiersentwicklung, District development, Planungsprozess, Planning process, Stadtklima, Urban climate, Boden- und Wasserschutz, Soil and water protection, Stoff- und Ressourcenströme, Material and resource flows, Mobilität und Verkehr, Mobility and traffic, Energie, Energy, Emissionen und Immissionen, Emissions and immissions, Stadt- und Regionalökonomie, Urban and regional economics, Ökonomische Quartiersplanung, Economic neighborhood planning, Wirtschaftlichkeitsbetrachtungen für Quartiere, Economic feasibility studies for quarters, Nachhaltigkeitsmodelle, Sustainability Models, Quartiere in der Wohnungswirtschaft, Neighborhoods in the housing industry, Umfang und Grenzen von Quartieren, Scope and limits of quarters, Städtebauliche Handlungsfelder und Herausforderungen, Urban development fields of action and challenges, Abstimmungsverfahren in der Quartiersplanung, Voting procedure in neighborhood planning, Veränderung der Bevölkerungsstruktur, Change in population structure, Quartiersentwicklung und Nachhaltigkeit, Neighborhood development and sustainability, Nachhaltigkeitsstrategie, Sustainability Strategy, Corporate Social Responsibility (CSR), Corporate Social Responsibility (CSR), CSR – Berichterstattung nach dem DNK, CSR - reporting according to the GSC, Leistungsindikatoren (GRI, EFFAS, CSR-RUG oder NAP), Performance indicators (GRI, EFFAS, CSR-RUG or NAP), Performance-Measurement-System, Performance Measurement System, Einführung einer BSC, Introduction of a BSC, Implementierung eines strategischen Nachhaltigkeitsmanagements, Implementation of strategic sustainability management, Operationalisierung strategischer Ziele, Operationalization of strategic goals, Sustainability Performance Measurement mit der BSC, Sustainability Performance Measurement mit der BSC, Nachhaltigkeitscontrolling zur Steuerung der SBSC, Sustainability controlling to manage the SBSC, Nachhaltigkeitskonzept für die Wohnungswirtschaft, Sustainability concept for the housing industry, Nachhaltigkeit in der Quartiersentwicklung, Sustainability in neighborhood development, DNK für die Entwicklung eines Nachhaltigkeitskonzeptes, DNK for the development of a sustainability concept, BSC als Transfermedium, BSC as a transfer medium, Unternehmensstrategie und Quartier, Corporate strategy and neighborhood, BSC zur Umsetzung der Nachhaltigkeitsstrategie, BSC for the implementation of the sustainability strategy, Erarbeitung und Umsetzung einer BSC, Development and implementation of a BSC, Handlungsempfehlung für ein Nachhaltigkeitskonzept, Recommendation for action for a sustainability concept, Spar- und Bauverein eG Dortmund, Anwendung des DNK für die Wohnungswirtschaft, Application of the DNK for the housing industry, Vergleichbarkeit der Nachhaltigkeitsberichte, Comparability of sustainability reports, Transparenz der Nachhaltigkeitsaktivitäten, Transparency of sustainability activities, Nachhaltigkeitsaktivitäten ganzheitlich und vergleichbar abbilden, Map sustainability activities holistically and comparably, IW2050, Nachhaltigkeitsberichte in Wohnungsunternehmen, Sustainability reports in housing companies, Immobilienunternehmen, Real Estate Company, Klimaziele Immobilien, Climate Targets Real Estate, nachhaltiges Handeln, sustainable action, Kennzahlensysteme Immobilienunternehmen, Key figure systems for real estate companies, Unternehmenssteuerung, Corporate Management, Nachhaltigkeitscontrolling, Sustainability controlling, Rat für nachhaltige Entwicklung, Council for Sustainable Development, Genossenschaften, Cooperatives, Nachhaltige Entwicklung, Sustainable development, Deutscher Nachhaltigkeitskodex, German Sustainability Code, SparBau, Raumplanung, Spatial planning, Bestandsentwicklung, Portfolio development, Abgrenzung, Delimitation, Bestandsentwicklung, Portfolio development, Bestandsmanagement, Inventory Management, Beteiligungsprozess, Participation process, Bewertung von Quartieren, Quarters evaluation, Dortmund, Expertenbefragung, Expert survey, Identifizierung von Quartieren, Identification of quarters, Konzeption, Concept, Managementstrategie, Management strategy, Monitoring, nachhaltige Quartiersentwicklung, sustainable neighborhood development, nutzungsgemischte Quartiere, mixed-use quarters, ökologische Qualität, ecological quality, ökonomische Qualität, ecological quality, Quartiersforschung, Neighborhood Research, soziale Qualität, social quality, soziokulturelle Qualität, sociocultural quality, städtebauliche Analyse, urban analysis, Stadtplanung, Urban planning, Transfermöglichkeiten, Transfer options, Transferpotenzial, Transferpotenzial, Untersuchung, Investigation, Wirtschaftlichkeit, Economic efficiency, Wohnbestand, Housing stock, Wohneinheiten, Residential units, Wohnen, Living, Wohnqualität, Housing quality, Wohnquartier, Residential quarter, Wohnumfeld, Living environment, Wohnung, Apartment, Wohnungswirtschaft, Housing industry
URL zu externer Homepage https://eldorado.tu-dortmund.de/handle/2003/40150
Beschreibung

Das Streben nach Nachhaltigkeit ist seit einigen Jahren auch im Bereich der Wohnungswirtschaft angekommen. Bei der Durchsicht publizierter Nachhaltigkeitsberichte wird deutlich, dass jeder Nachhaltigkeitsbericht einer eigenen Definition von Nachhaltigkeit folgt, scheinbar kein einheitlicher Standard vorliegt und daher auch kein Benchmarking der einzelnen Unternehmen möglich ist. Ebenso ist fragwürdig, ob und wie der Strategietransfer „von der Strategie bis ins Quartier“ gewährleistet werden kann. Diese Ausarbeitung zeigt auf, wie die Integration eines ganzheitlichen Nachhaltigkeitskonzepts in der Wohnungswirtschaft gelingen kann. Dabei wird ein strukturierter Handlungsleitfaden, ein mögliches Reporting sowie Kennzahlen aufgezeigt, die ein Branchen-Benchmarking ermöglichen. Als Musterbeispiel wird die theoretische Abhandlung am Beispiel der Spar- und Bauverein eG Dortmund praxisnah illustriert.