Cookies help us deliver our services. By using our services, you agree to our use of cookies.
De En Es
Kundenservice: +49 (0) 551 - 547 24 0

Cuvillier Verlag

Publications, Dissertations, Habilitations & Brochures.
International Specialist Publishing House for Science and Economy

Cuvillier Verlag

Globalisierung, Finanzsystemstruktur und Inflation

Hard Copy
EUR 54.00 EUR 51.30

Globalisierung, Finanzsystemstruktur und Inflation (English shop)

Theorie und Empirie

Denis Wendt (Author)

Preview

Extract, PDF (330 KB)
Table of Contents, PDF (24 KB)

ISBN-13 (Hard Copy) 9783954042425
Language Alemán
Page Number 382
Lamination of Cover glossy
Edition 1. Aufl.
Publication Place Göttingen
Place of Dissertation Göttingen
Publication Date 2012-10-05
General Categorization Dissertation
Departments Economics
Description

Die vorliegende Arbeit widmet sich dem Zusammenhang zwischen der Globalisierung, der Finanzsystemstruktur und der Inflation. Dies geschieht auf theoretischer wie auch empirischer Ebene. Insbesondere durch ihre spezifische Kombination der Globalisierungs- als auch Finanzsystemperspektive schließt sie eine bestehende Forschungslücke. So liegen bislang nur unzureichende Hinweise zum Inflationseinfluss der Globalisierung vor, speziell wenn sie vor dem Hintergrund der unterschiedlich strukturierten Finanzsysteme betrachtet werden. Deswegen werden in einem ersten Schritt die theoretischen Transmissionskanäle, durch die der fortschreitende Prozess der Güter- und Finanzmarktintegration die Inflation beeinflussen kann erörtert. Danach erfolgt eine detailliertere Analyse der Inflationsentwicklung und seiner Determinanten für die sog. bank- und kapitalmarktorientierten Volkswirtschaften. Die Separation in die entsprechend von Banken und Kapitalmärkten dominierten Länder basiert dabei auf einem konglomeraten Indikator, der Aussagen zur Größe, Aktivität und Effizienz des Bankensektors in Relation zum Kapitalmarkt erlaubt. In Anbetracht der so gewonnenen Klassifikation wird der Inflationsverlauf dargestellt und potentielle Deter¬minanten sowie ihre Entwicklung deskriptiv analysiert. Es zeigen sich Unterschiede zwischen den bank- und kapitalmarktorientierten Volkswirtschaften. Die im Anschluss daran durchgeführte Panelregression illustriert den statistischen Stellenwert einzelner Inflationsdeterminanten. Hierbei zeigt sich, dass gerade die geldpolitische Glaubwürdigkeit bedeutend ist und das die globalen Faktoren wie auch die finanzstrukturspezifischen Variablen mit einer unterschiedlichen Intensität auf die Inflation in den bank- und kapitalmarktorientierten Volkswirtschaften einwirken.