Cookies help us deliver our services. By using our services, you agree to our use of cookies.

Cuvillier Verlag

Publications, Dissertations, Habilitations & Brochures.
International Specialist Publishing House for Science and Economy

Cuvillier Verlag

De En Es
Zwischen Fiktion und Realität

Hard Copy
EUR 9.90

E-book
EUR 6.90

Zwischen Fiktion und Realität (English shop)

Alterskonzepte im literarischen Diskurs des 18. Jahrhunderts

Andrea Ressel (Author)

Preview

Extract, PDF (630 KB)
Table of Contents, PDF (560 KB)

ISBN-13 (Hard Copy) 9783736999305
ISBN-13 (eBook) 9783736989306
Language Alemán
Page Number 56
Edition 1.
Publication Place Göttingen
Publication Date 2018-12-19
General Categorization Non-Fiction
Departments Literary studies
Modern german literary studies
Keywords Kulturgeschichte, Gerontologie, Geisteswissenschaften, Germanistik, Geschichtswissenschaften, Wissenschaftsgeschichte, Aufklärung, Literaturgeschichte, Demographie, Statistik, Medizin, Zeitschriftenwesen
Description

Bereits in der Antike erfreute sich der alte Mensch in der Figurenkonstellation von literarischen Schriften einer großen Beliebtheit. Über Epochen hinweg waren die antiken Konzeptionen über den alten Menschen in der Literatur präsent. Doch gerade im 18. Jahrhundert veränderten sich die mit der Aufklärung verbundenen Konzepte und erhielten Einzug in die Literatur. So erfährt auch die Darstellung von alten Menschen in der Literatur eine neuartige Wende und es lässt sich schrittweise eine Abkehr von antiken Mustern erkennen. Die vorliegende Studie ergründet daher den Einfluss der Aufklärung auf die Darstellung von alten Menschen im literarischen Rahmen und erörtert somit auch Konzepte, die bis heute die Literatur prägen.