Cookies help us deliver our services. By using our services, you agree to our use of cookies.
De En Es
Kundenservice: +49 (0) 551 - 547 24 0

Cuvillier Verlag

Publications, Dissertations, Habilitations & Brochures.
International Specialist Publishing House for Science and Economy

Cuvillier Verlag

Premiumpartner
De En Es
Titelbild-leitlinien
Ironwood (Eusideroxylon zwageri Teijsm. & Binn.) and its varieties in Jambi, Indonesia

Hard Copy
EUR 27.00 EUR 25.65

E-book
EUR 18.90

Ironwood (Eusideroxylon zwageri Teijsm. & Binn.) and its varieties in Jambi, Indonesia

Bambang Irawan (Author)

Preview

Table of Contents, Datei (56 KB)
Extract, Datei (69 KB)

ISBN-13 (Printausgabe) 3865373208
ISBN-13 (Hard Copy) 9783865373205
ISBN-13 (eBook) 9783736913202
Language Alemán
Page Number 178
Edition 1 Aufl.
Volume 0
Publication Place Göttingen
Place of Dissertation Göttingen
Publication Date 2005-01-04
General Categorization Dissertation
Departments Forest science
Description

Das Eisenholz (Eusideroxylon zwageri TEIJSM. & BINN.) gehört zu der Familie der Lorbeergewächse (Lauraceae) und kommt natürlich in den tropischen Tiefland-Regenwälder von Sumatra, Borneo und den Philippinen vor. Eine Übernutzung der Bestände führte zu einem derart dramatisch Rückgang der Population, dass E. zwageri in die Rote Liste der bedrohten Baumarten der IUCN aufgenommen wurde. E. zwageri gehörte zu den wichtigsten Bau-Hölzern Indonesiens, und ist aufgrund seiner technologisch wertvollen und gegenüber biotischen Faktoren resistenten Eigenschaften wirtschaftlich äußerst interessant.

Über die Variabilität von E. zwageri liegen keine wissenschaftlich fundierten Erkenntnisse vor. Bisher wurde nur auf die Variabilität hingewiesen, welche von der lokalen Bevölkerung aufgrund ihrer Erfahrung bezüglich morphologischer Unterschiede in der Fruchtform und den Borken- und Holzeigenschaften verwendet wird.

Ziel dieser Arbeit ist es, auf der Grundlage von umfassenden morphologischen, molekular-genetischen, holztechnologischen und ökologischen Untersuchungen, die Variabilität von E. zwageri aufzuzeigen, Varietäten auszuscheiden, und zu prüfen, ob die von der lokalen Bevölkerung eingeteilte Gruppierung solchen Varietäten entsprechen und damit genetisch begründet sind. Die Ergebnisse daraus können eine wichtige Grundlage zur Vermehrung und effizienten Bewirtschaftung dieser bedrohten Baumart bilden.