Cookies help us deliver our services. By using our services, you agree to our use of cookies.
De En Es
Kundenservice: +49 (0) 551 - 547 24 0

Cuvillier Verlag

Publications, Dissertations, Habilitations & Brochures.
International Specialist Publishing House for Science and Economy

Cuvillier Verlag

Premiumpartner
De En Es
Analyse von Sichteinschränkungen im Fahrzeug

Hard Copy
EUR 49.80 EUR 47.31

E-book
EUR 34.86

Analyse von Sichteinschränkungen im Fahrzeug (English shop)

Wolfram Remlinger (Author)

Preview

Extract, PDF (570 KB)
Table of Contents, PDF (280 KB)

ISBN-13 (Hard Copy) 9783954044177
ISBN-13 (eBook) 9783736944176
Language Alemán
Page Number 274
Lamination of Cover matt
Edition 1. Aufl.
Publication Place Göttingen
Place of Dissertation München
Publication Date 2013-05-29
General Categorization Dissertation
Departments Social sciences
Mechanical and process engineering
Keywords Ergonomie, 3D-Menschmodell, RAMSIS, Fahrzeug, Auto, Pkw, Sicht, Sehen, Wahrnehmung, Informationsverarbeitung, Kognition, Perzeption, A-Säule, Sichtverdeckungen, Sichteinschränkung, Sichtverhältnisse, Sichtfeld, Blickfeld, Auge, Augpunkt, Augendominanz, Fahrsimulator, Optischer Fluss, monokular, binokular, visuell, kognitiv, Fahraufgabe, Fahrzeugführung, Verkehrssicherheit, Unfall, Stehende Peilung, Head up Display, HUD, Blendung, Blickverhalten, Eye Tracking, Akkomodation, Sehschärfe, Vorausschau, Arbeitswissenschaft, Fahrzeugtechnik
Description

Die Zunahme von Anzeigen gepaart mit verschlechterten Sichtbedingungen erhöht die visuelle Beanspruchung des Pkw-Fahrers. Die neuentwickelten Funktionen des Softwaremoduls ‚RAMSIS kognitiv’ können die ergonomische Auslegung, insbesondere der Sichtbedingungen, von neuen Fahrzeugmodellen verbessern. Es handelt sich dabei um physiologisch-visuelle Analysefunktionen bezüglich des Fahrerauges sowie um geometrisch-optische Eigenschaften des Fahrzeugs. Darüber hinaus werden verschiedene Sichtbewertungsverfahren und Außensichtanalysen am Beispiel von sichtkritischen Verkehrsszenarien durchgeführt.

Zwei Versuchsreihen im Fahrsimulator zeigen abschließend mit Hilfe von Probandenversuchen auf, in welcher Weise Fahrer aufgrund von Sichtverdeckungen beeinträchtigt sind. Dabei werden bisher nicht bekannte Blick-, Bewegungs- und Verhaltensstrategien von Fahrern ermittelt und beschrieben.

Die Ergebnisse der Arbeit zeigen verschiedene Möglichkeiten zur Verbesserung der Verkehrssicherheit bei Fahrer, Fahrzeug und Straße.