Cookies help us deliver our services. By using our services, you agree to our use of cookies.
De En Es
Kundenservice: +49 (0) 551 - 547 24 0

Cuvillier Verlag

Publications, Dissertations, Habilitations & Brochures.
International Specialist Publishing House for Science and Economy

Cuvillier Verlag

Premiumpartner
De En Es
Titelbild-leitlinien
Wechselwirkungen zwischen Kraftstoffkomponenten in biodieselbasierten Mischkraftstoffen unter besonderer Berücksichtigung der Alterungsprodukte von Fettsäuremethylestern

Hard Copy
EUR 47.35 EUR 44.98

E-book
EUR 33.15

Wechselwirkungen zwischen Kraftstoffkomponenten in biodieselbasierten Mischkraftstoffen unter besonderer Berücksichtigung der Alterungsprodukte von Fettsäuremethylestern (Volume 6)

Lasse Schmidt (Author)

Preview

Extract, PDF (200 KB)
Table of Contents, PDF (58 KB)

ISBN-13 (Hard Copy) 9783954046676
ISBN-13 (eBook) 9783736946675
Language Alemán
Page Number 250
Edition 1. Aufl.
Book Series Fuels Joint Research Group - Interdisziplinäre Kraftstoffforschung für die Mobilität der Zukunft
Volume 6
Publication Place Göttingen
Place of Dissertation Braunschweig
Publication Date 2014-04-07
General Categorization Dissertation
Departments Chemistry
Mechanical and process engineering
Keywords Organische Chemie, Analytische Chemie, Strömungsmaschinen, Kolbenmaschinen, Biodiesel, RME, Rapsölmethylester, Ölschlamm, Emissionen, Oligomere, Kraftstoffe, Dieselkraftstoff, Fettsäuremethylester, Alterung, Mischkraftstoffe, Trübungen, Blends
Description

Gemische aus Dieselkraftstoff en und Biodiesel neigen zur Alterung. Die Aufklärung des Alterungsprozesses stand im Fokus der Untersuchungen.

Dabei wurden unter bestimmten Bedingungen Ausfallprodukte beobachtet, die Gegenstand chemischer und physikalischer Analysen waren. Es handelt sich dabei um Oligomere des Biodiesels, die bei der Alterung entstehen und für motortechnische Probleme sorgen können. Besonders bei hohen Temperaturen konnte die Bildung von Feststoff en beobachtet werden, die einen Zusammenhang zur Ölschlammbildung in Dieselmotoren nahe legen.

Als Abhilfe konnten erfolgreich Alkohole als Lösungsmittel eingesetzt werden. Des Weiteren wurden Emissionsanalysen zur Untersuchung eines möglichen Einflusses der Oligomere auf die Mutagenität der Emissionen sowie der Auswirkung des Einsatzes von Alkoholen auf die Abgaszusammensetzung vorgenommen.