Cookies help us deliver our services. By using our services, you agree to our use of cookies.

Cuvillier Verlag

Publications, Dissertations, Habilitations & Brochures.
International Specialist Publishing House for Science and Economy

Cuvillier Verlag

De En Es
Synthese poly- und heterometallischer Funktionsmaterialien des Goldes, großer Silbersulfidcluster sowie funktionalisierter Komplexe edler Metalle für photolithographische Oberflächenbeschichtungen

Hard Copy
EUR 0.00

E-book
EUR 0.00

Synthese poly- und heterometallischer Funktionsmaterialien des Goldes, großer Silbersulfidcluster sowie funktionalisierter Komplexe edler Metalle für photolithographische Oberflächenbeschichtungen (English shop)

Sebastian Bestgen (Author)

Preview

Extract, Datei (1.2 MB)
Table of Contents, Datei (1 MB)

ISBN-13 (Hard Copy) 9783736992108
ISBN-13 (eBook) 9783736982109
Language Alemán
Page Number 296
Lamination of Cover matt
Edition 1.
Publication Place Göttingen
Place of Dissertation Karlsruhe
Publication Date 2016-02-24
General Categorization Dissertation
Departments Chemistry
Inorganic chemistry
Analytical chemistry
Keywords Early-late, heterobimetallics, photolithography, cluster, gold, copper, silver, chalcagenide cluster, paracyclophane, luminescence, aurophilicity
Description

In dieser Arbeit wird die Synthese und Charakterisierung von einkernigen, polymetallischen und clusterartigen Funktionsmaterialien der edlen Metalle unter besonderer Berücksichtigung des Goldes beschrieben. Heterobi- und trimetallische Komplexe des Goldes, Kupfers und Zirconiums wurden hinsichtlich ihrer Photolumineszenzeigenschaften untersucht. [2,2]Paracyclophan-basierte Goldkomplexe wurden hinsichtlich ihrer Anwendung als Katalysator in Hydroaminierungsreaktionen und in Zytotoxizitätsstudien untersucht. Zusätzlich wurden funktionalisierte Ligandensysteme und die dazu korrespondieren Metallkomplexe entwickelt, welche sich zur photolithographischen und ortsaufgelösten Oberflächenfunktionalisierung von Phenacylsulfid-funktionalisierten Siliziumoberfläche eignen und die Darstellung monolagiger und heterometallischer Oberflächenstrukturen erlauben. Weiterhin wird die Synthese und kristallographische Charakterisierung nanopartikulärer Silbersulfidcluster mit 58 bis hin zu 279 Silberatomen beschrieben, welche als Modellsysteme zur Untersuchung von Quantum-confinement-Effekten bzw. Quantum dots dienen können.