Cookies help us deliver our services. By using our services, you agree to our use of cookies.
De En Es
Kundenservice: +49 (0) 551 - 547 24 0

Cuvillier Verlag

Publications, Dissertations, Habilitations & Brochures.
International Specialist Publishing House for Science and Economy

Cuvillier Verlag

Premiumpartner
De En Es
Titelbild-leitlinien
Demographie und Literatur

Hard Copy
EUR 9.90

E-book
EUR 6.90

Demographie und Literatur

Eine kurze Abhandlung zum Wissenstransfer im Zeitalter der Aufklärung

Andrea Ressel (Author)

Preview

Extract, PDF (630 KB)
Table of Contents, PDF (570 KB)

ISBN-13 (Hard Copy) 9783736999251
ISBN-13 (eBook) 9783736989252
Language Alemán
Page Number 60
Edition 1.
Publication Place Göttingen
Publication Date 2018-12-19
General Categorization Non-Fiction
Departments Literary studies
Modern german literary studies
Keywords Geisteswissenschaften, Germanistik, Geschichtswissenschaften, Wissenschaftsgeschichte, Aufklärung, Literaturgeschichte, Demographie, Statistik
Description

Der demographische Wandel gehört zu den zentralen Themen des 21. Jahrhunderts. Doch auch in früheren Epochen setzten sich die Gelehrten angesichts der stetig steigenden Lebenserwartung und einer Verringerung der Sterblichkeit mit einer zunehmend alternden Gesellschaft auseinander. Das vorliegende Werk ergründet die Denkprozesse und Mechanismen von Gelehrten, die im 18. Jahrhundert zur Formierung der frühen Demographie beigetragen haben und geht dabei der Frage nach, welchen Beitrag Autoren und literarische Werke als Vermittlungsinstanzen geleistet haben. Damit erörtert das Werk nicht nur die zentralen Schnittstellen zwischen Literatur und Demographie, sondern verschafft auch einen Beitrag zur Wissenschaftsgeschichte.