Cookies help us deliver our services. By using our services, you agree to our use of cookies.
De En Es
Kundenservice: +49 (0) 551 - 547 24 0

Cuvillier Verlag

Publications, Dissertations, Habilitations & Brochures.
International Specialist Publishing House for Science and Economy

Cuvillier Verlag

Premiumpartner
De En Es
2019-02-11_banner_durchlaufend_versandkostenfrei_jan-apr Titelbild-leitlinien
Das Alter er/zählen

Hard Copy
EUR 9.90

E-book
EUR 6.90

Das Alter er/zählen

Über die wissenspoetologische Korrelation von Gerontologie und Literatur im Medium ‚Moralische Wochenschrift‘

Andrea Ressel (Author)

Preview

Extract, PDF (630 KB)
Table of Contents, PDF (600 KB)

ISBN-13 (Hard Copy) 9783736999268
ISBN-13 (eBook) 9783736989269
Language Alemán
Page Number 60
Edition 1.
Publication Place Göttingen
Publication Date 2018-12-19
General Categorization Non-Fiction
Departments Literary studies
Modern german literary studies
Keywords Gerontologie, Geisteswissenschaften, Germanistik, Geschichtswissenschaften, Wissenschaftsgeschichte, Aufklärung, Literaturgeschichte, Demographie, Statistik, Medizin, Zeitschriftenwesen
Description

In der Geschichte der deutschen Literatur erfreuten sich literarische Figuren mit alten Menschen einer steten Beliebheit und sind daher in den unterschiedlichsten Epochen vorzufinden. Im 18. Jahrhundert erfahren diese Figurenkonstellationen allerdings einen besonderen Wert und werden mit dem Aufkommen von wissenschaflichen Erkenntnissen über das Altern in der Literatur inszeniert, um einem breiten Publikum das neu gewonnene Wissen über den alten Menschen zu vermitteln. Das vorliegende Werk zeigt daher die Vermittlungsinstanzen, die zur Verbreitung des gerontologischen Wissens beigetragen haben und erörtert zugleich die Strukturen, die zur Entwicklung der Altersforschung in vergangenen Epochen beigetragen haben.