Cookies help us deliver our services. By using our services, you agree to our use of cookies.

Cuvillier Verlag

Publications, Dissertations, Habilitations & Brochures.
International Specialist Publishing House for Science and Economy

Cuvillier Verlag

De En Es
ZEIT – BILD – SYMBOL

Hard Copy
EUR 34.90

E-book
EUR 24.40

ZEIT – BILD – SYMBOL (English shop)

Hartmut Salzwedel (Author)

Preview

Table of Contents, PDF (570 KB)
Extract, PDF (590 KB)

ISBN-13 (Hard Copy) 9783736971127
ISBN-13 (eBook) 9783736961128
Language Alemán
Page Number 126
Edition 1.
Publication Place Göttingen
Publication Date 2019-11-18
General Categorization Non-Fiction
Departments Philosophy
Social sciences
Sociology
Kommunikations- und Informationswissenschaften
Educational science
Applied pedagogy, didactics
History
History of science and technology
Art
History of art
Design
Cultural studies
Commercial, social and cultural geography
Keywords Raumwahrnehmung, Raumbegriff, Bewegung, Wahrnehmung, Parallelität, Raum-Zeit-Relation, Zeitkonstitution, causation, Antizipation, Zeitsystem, Individuum, personale Zeitbewußtseinsformen, psychische Repräsentation, zeitbezogene Überlegungen, Soziologie, zirkelfreie Realdefinition, spatial perception, concept of space, motion, perception, parallelism, space-time relation, time constitution, causation, anticipation, time system, individual, personal time-consciousness forms, mental representation, time-related considerations, sociology, free real definition
Description

Als universelle Grundelemente gelten dem Autor die Kategorien ZEIT, RAUM, SYMBOL und REGEL, theoretisch und empirisch vorgestellt. Begriffe wie Synchronisation, Beschleunigung sind nachrangig. Als SYMBOL gilt hier die geteilte, das heißt nachvollziehbare Sinngebung. Die Kunst des Sehens, wie die Bildzeit und Bildwissenschaft, zeigt sich nicht länger vorrangig als Raumkunst (vgl. Lessing), sondern als Zeitkunst. Anders als beim Philosophen Ernst Cassirer ist das Symbol ein Bedeutungsträger des Betrachters, Autors oder Künstlers von Bild und Text. Symbole sind austauschbare Ausdrucksformen entsprechend einem individuellen Sinnstreben.