Cookies help us deliver our services. By using our services, you agree to our use of cookies.

Cuvillier Verlag

Publications, Dissertations, Habilitations & Brochures.
International Specialist Publishing House for Science and Economy

Cuvillier Verlag

De En Es
Zeitperspektive und Sinnverstehen

Hard Copy
EUR 34.90

E-book
EUR 24.40

Zeitperspektive und Sinnverstehen (English shop)

Hartmut Salzwedel (Author)

Preview

Extract, PDF (600 KB)
Table of Contents, PDF (560 KB)

ISBN-13 (Hard Copy) 9783736971271
ISBN-13 (eBook) 9783736961272
Language Alemán
Page Number 134
Lamination of Cover matt
Edition 1.
Publication Place Göttingen
Publication Date 2019-12-04
General Categorization Non-Fiction
Departments Philosophy
Economics
Social and economic history
Social sciences
Sociology
Kommunikations- und Informationswissenschaften
Humans and the environment
Psychology
Educational science
Common pedagogy
Applied pedagogy, didactics
History
Recent and contemporary history
History of science and technology
Art
History of art
Cultural studies
Literary studies
German and European ethnology
Ethnology
Commercial, social and cultural geography
Physics
Theoretical physics (including physics of oscillation and waves)
Elementary particle physics and nuclear physics
Astrophysics and astronomy
Human medicine
Practical medicine
Keywords Philosophie, Wirtschaftswissenschaften, Psychologie
Description

Die Verhaltensbedeutung von Zeiterfahrung wird oftmals unterschätzt. Die perspektivische oder nichtperspektivische Sicht auf Vergangenes oder vermeintlich Zukünftiges ist abhängig vom Realitätsgrad, d. h. der individuellen Reife. Die historisch-politische Bildung zieht daraus Konsequenzen. Sind Vergangenheits- und Zukunftsbezüge gestört, zeigt sich dies im Zeitperspektiven-Irrtum, mit negativen Folgen für das Sinnverstehen. Eine weitere These bezieht sich auf Rationalität und Affekt beim Planen und Hoffen. Hoffen und Planen trennt ihre unterschiedliche Gewichtung von Irrationalität und Rationalität. Vergangenheit drückt sich im privaten und öffentlichen Gedenken aus, Zukunft in Utopien. Der Autor ist Zeitzeuge zur Wende und gesellschaftlichen Transformation 1990-2009 an der Universität Potsdam.