Cookies help us deliver our services. By using our services, you agree to our use of cookies.

Cuvillier Verlag

Publications, Dissertations, Habilitations & Brochures.
International Specialist Publishing House for Science and Economy

Cuvillier Verlag

De En Es
Einsatz von Gamification zum Fördern intrinsischer Motivation – Empirische Erkenntnisse und Gestaltungsempfehlungen

Hard Copy
EUR 64.50

E-book
EUR 45.50

Einsatz von Gamification zum Fördern intrinsischer Motivation – Empirische Erkenntnisse und Gestaltungsempfehlungen (Volume 111) (English shop)

Henrik Wesseloh (Author)

Preview

Extract, PDF (280 KB)
Table of Contents, PDF (110 KB)

ISBN-13 (Hard Copy) 9783736974876
ISBN-13 (eBook) 9783736964877
Language Alemán
Page Number 220
Lamination of Cover glossy
Edition 1.
Book Series Göttinger Wirtschaftsinformatik
Volume 111
Publication Place Göttingen
Place of Dissertation Göttingen
Publication Date 2021-08-23
General Categorization Dissertation
Departments Economics
Statistics and operations research, business mathematics
Psychology
Informatics
Keywords Abzeichen, Anforderungen, Anwendungssysteme, Autonomie, Avatar, Bildung, Bosskampf, CET, Datenanalyse, Design Science Research, E-Learning, empirisch Experimentelles Design, extrinsisch, Game Design,, Gamification, gamifiziert, gemischter Methodenansatz, Gestaltungsempfehlungen, intrinsisch, Intrinsische Motivation, Kognitive Evaluationstheorie, Kompetenz, Langzeitstudie, MDA, Mechanik-Dynamik-Ästhetiken, Motivation, Nutzertypen, Prototyp, Psychologie Punkte, Querschnittsstudie, Ranglisten SDT, Selbstbestimmungstheorie, SEM, Softwareentwicklung, Spiel, Spielelemente, Spielerische Wahrnehmung Spielerisches Design, Strukturgleichungsmodelle, Verbundenheit, Wirtschaftsinformatik, badges, requirements, application systems, autonomy, avatar, education, boss fight, CET, data analysis, design, science, research, e-learning, empirical, experimental design, extrinsic, game design, gamification, gamified, mixed methods, design principles, Intrinsic, intrinsic motivation, Cognitive Evaluation Theory, competence, long-term study, MDA, mechanics-dynamics-aesthetics, motivation, user types, prototype, psychology points, cross-sectional study, leaderboards, SDT Self-Determination Theory, SEM, software development, game, game elements, gameful perception, gameful design, Structural equation modeling, relatedness, information systems
URL to External Homepage https://as.wiwi.uni-goettingen.de/
Description

In der vorliegenden Dissertation wird der Einfluss von gamifizierten Anwendungen auf die intrinsische Motivation der Nutzer untersucht, um theoretisch und empirisch fundierte Gestaltungsempfehlungen für den effektiven Einsatz spielerischer Elemente ableiten zu können. Im Fokus der Untersuchung steht die Frage: Wie fördert Gamification die intrinsische Motivation? Die Beantwortung dieser und weiterer relevanter Teilfragen erfolgt mittels eines rigorosen Methodeneinsatzes der Wirtschaftsinformatik. Hierfür werden der aktuelle Stand der Forschung im Themenkomplex festgehalten, ein theoretisches Forschungsmodell auf Basis identifizierter Einflussfaktoren und der Selbstbestimmungstheorie nach Deci und Ryan aufgestellt, gamifizierte Prototypen zur empirischen Analyse der formulierten Hypothesen entwickelt und letztlich Gestaltungsempfehlungen aus den gewonnenen Erkenntnissen der Datenanalyse abgeleitet. Die Ergebnisse zeigen unter anderem, dass die im Hochschulkontext eingesetzte, gamifizierte Lernanwendung einen positiven Einfluss auf das Erleben von Autonomie, Kompetenz, sozialer Verbundenheit sowie intrinsischer Motivation hatte und sich diese Effekte dezidiert auf die implementierten Spielelemente zurückführen lassen sowie teilweise von einer spielerischen Wahrnehmung bzw. Nutzereigenschaften beeinflusst werden.