De En Es
Kundenservice: +49 (0) 551 - 547 24 0

Cuvillier Verlag

30 Jahre Kompetenz im wissenschaftlichen Publizieren
Internationaler Fachverlag für Wissenschaft und Wirtschaft

Cuvillier Verlag

Premiumpartner
De En Es
Fachbereiche
Buchreihen (71)
880
Geisteswissenschaften
1764
Naturwissenschaften
4866
Ingenieurwissenschaften
1392
Allgemein
68
Allgemein 63
Pferdesport 4

Erweiterte Suche
Regular_stegerer

Eberhard Stegerer

Eberhard Stegerer
Geboren am 4. Juni 1948 in Titisee-Neustadt

1969: Abitur

Berufliche Vita
1969-1974: Angehöriger der Schutzpolizei in Baden-Württemberg.
1974-2008: Kriminalbeamter, zuletzt bei der Landespolizeidirektion Freiburg.

Akademische Vita
2008-2016: Studium der Geschichts- und Politikwissenschaft an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg.
2016: M.A. Vergleichende Geschichte der Neuzeit.
2016: Mitarbeit an der Ausstellung „Nationalsozialismus in Freiburg“, u.a. Erstellung des Katalogbeitrags „Günther Sacksofsky – Jurist, Polizeidirektor und SS-Offizier in Freiburg“.
2016/2017: Mitarbeit am Projekt des Wissenschaftsministeriums Baden-Württemberg „Die Landesministerien in der NS-Zeit“, Bereich Badisches Innenministerium/Polizei.
6.-8. Juli 2017: Teilnehmer und Referent beim 27. Kolloquium zur Polizeigeschichte beim IZS und Hauptstaatsarchiv München zum Thema „Neuaufbau der uniformierten badischen Polizei in der französischen Besatzungszone nach der Entnazifizierung, sowie personelle (Dis-) Kontinuitäten aus regionalgeschichtlicher Perspektive“.
2018: Veröffentlichung meiner Monografie zum Thema „Die badische Polizei im `Dritten Reich`: Tägliche Praxis der Revier- und Gendarmeriebeamten im Bereich des Landeskommissärs Freiburg und NS-Ideologie“.

Mitwirkend an folgenden Publikationen

Die badischen Revier- und Gendarmeriebeamten im „Dritten Reich“
Die badischen Revier- und Gendarmeriebeamten im „Dritten Reich“
Eberhard Stegerer
Autor
ISBN-13 (Printausgabe): 978-3-73699-750-9
ISBN-13 (E-Book): 978-3-73698-750-0
Price_print
EUR 49,90
Price_ebook
EUR 34,90
22.03.2018

▲ nach oben springen