Cookies help us deliver our services. By using our services, you agree to our use of cookies.
De En Es
Kundenservice: +49 (0) 551 - 547 24 0

Cuvillier Verlag

Publications, Dissertations, Habilitations & Brochures.
International Specialist Publishing House for Science and Economy

Cuvillier Verlag

Premiumpartner
De En Es
Titelbild-leitlinien
Departments
Book Series (74)
996
Humanities
1902
Natural Sciences
4997
Engineering
1493
Common
73
Common 67
Equestrian sports 5

Advanced Search
Was Dörfer stark und lebendig macht

Hard Copy
EUR 16.00 EUR 15.20

E-book
EUR 11.20

Was Dörfer stark und lebendig macht (Volume 2) (English shop)

Gerhard Henkel (Editor)
Doris Schmied (Editor)

Preview

Table of Contents, Datei (34 KB)
Extract, Datei (54 KB)

ISBN-13 (Printausgabe) 3869550872
ISBN-13 (Hard Copy) 9783869550879
ISBN-13 (eBook) 9783736930872
Language Alemán
Page Number 138
Edition 1 Aufl.
Book Series RURAL
Volume 2
Publication Place Göttingen
Publication Date 2009-08-21
General Categorization Non-Fiction
Departments Common
Social sciences
Agricultural science
Environmental research, ecology and landscape conservation
Description

Der von Prof. Dr. Gerhard Henkel ins Leben gerufene “Arbeitskreis Dorfentwicklung”, der 2008 sein 30-jähriges Bestehen feierte, bemüht sich um den Dialog von Wissenschaft, Verwaltung, Planung und Praxis. Das vom Arbeitskreis veranstaltete 16. Bleiwäscher Dorfsymposium, das vom 4. bis 6. Mai 2008 stattfand, ging der Frage nach, wie die wirtschaftlichen, sozialen und kulturellen Potenziale von Dörfern erkannt, gefördert und nachhaltig genutzt werden können. Denn es ist auffällig, dass es erstaunlich große Unterschiede in der Vitalität von Dorf zu Dorf, von Region zu Region gibt.
Die Beiträge in diesem Band versuchen zu klären, wie innere und äußere Kräfte mobilisiert werden können, um Dörfer „stark und lebendig“ machen. Dabei werden zum einen allgemeine Charakteristika von kraftvollen dörflichen Gemeinschaften (z.B. die Persistenz lokaler Ökonomien oder das Engagement in Dorfvereinen) analysiert; zum anderen wird aber auch eine Reihe von „außergewöhnlichen Dörfer“ mit sehr unterschiedlichen Stärken, Strategien und Leitbildern vorgestellt.