Cookies help us deliver our services. By using our services, you agree to our use of cookies.
De En Es
Kundenservice: +49 (0) 551 - 547 24 0

Cuvillier Verlag

Publications, Dissertations, Habilitations & Brochures.
International Specialist Publishing House for Science and Economy

Cuvillier Verlag

Premiumpartner
De En Es
Titelbild-leitlinien
Überinvestition, Managementkompetenz und Unternehmenswert

Hard Copy
EUR 59.70

E-book
EUR 41.79

Überinvestition, Managementkompetenz und Unternehmenswert (English shop)

Eine empirische Analyse zum Bewertungsunterschied zwischen fokussierten Unternehmen und Konglomeraten

Yu-Hui Liu (Author)

Preview

Preface, PDF (61 KB)
Table of Contents, PDF (88 KB)
Extract, PDF (160 KB)

ISBN-13 (Hard Copy) 9783736994010
ISBN-13 (eBook) 9783736984011
Language Alemán
Page Number 250
Lamination of Cover glossy
Edition 1. Aufl.
Publication Place Göttingen
Place of Dissertation Duisburg-Essen
Publication Date 2016-11-22
General Categorization Dissertation
Departments Business economics
Keywords Bewertungsunterschied, Konglomerat, Diversifikation, Diversication Discount, Diversification Premium, Managerial Ability, Managementkompetenz, Overinvestment, Überinverstition, Inverstitionseffizienz
Description

Die Fragestellung, ob und warum Konglomerate im Vergleich zu fokussierten Unternehmen aus Sicht des Kapitalmarkts einen Mehrwert realisieren (positiver Bewertungsunterschied bzw. Diversification Premium) oder Wert vernichten (negativer Bewertungsunterschied bzw. Diversification Discount), ist bis dato nicht eindeutig beantwortet worden. Die vorliegende Arbeit widmet sich dieser Fragestellung und untersucht empirisch die Existenz des Bewertungsunterschieds sowie zwei potenzielle Einflussfaktoren des Bewertungsunterschieds: Überinvestition und Managementkompetenz. Die Ergebnisse weisen darauf hin, dass am deutschen Kapitalmarkt ein Bewertungsunterschied existiert, und zwar ein Diversification Premium. Des Weiteren deuten die Ergebnisse auf einen negativen Zusammenhang zwischen Überinvestition und der Höhe des Bewertungsunterschieds hin. In Bezug auf die Managementkompetenz findet sich kaum Evidenz für einen positiven Zusammenhang zwischen Managementkompetenz und der Höhe des Bewertungsunterschieds.