Cookies help us deliver our services. By using our services, you agree to our use of cookies.
De En Es
Kundenservice: +49 (0) 551 - 547 24 0

Cuvillier Verlag

Publications, Dissertations, Habilitations & Brochures.
International Specialist Publishing House for Science and Economy

Cuvillier Verlag

Ionische Flüssigkeiten als rezyklierbare Katalysatoren für die Umesterung

Hard Copy
EUR 23.10 EUR 21.95

E-book
EUR 16.17

Ionische Flüssigkeiten als rezyklierbare Katalysatoren für die Umesterung (Volume 16) (English shop)

Jan Christopher Kuschnerow (Author)

Preview

Preface, PDF (57 KB)
Extract, PDF (350 KB)
Table of Contents, PDF (33 KB)

ISBN-13 (Hard Copy) 9783954045334
ISBN-13 (eBook) 9783736945333
Language Alemán
Page Number 140
Lamination of Cover glossy
Edition 1 Aufl.
Book Series ICTV-Schriftenreihe
Volume 16
Publication Place Göttingen
Place of Dissertation Braunschweig
Publication Date 2013-10-14
General Categorization Dissertation
Departments Chemistry
Mechanical and process engineering
Keywords Ionische Flüssigkeiten, Umesterung, Ökobilanz, Scale-Up, Homogene Katalyse, Technische Chemie und Chemieingenieurwesen, Allgemeine Verfahrenstechnik
Description

In dieser Arbeit wurde die Eignung saurer ionischer Flüssigkeiten als Katalysatoren für die Umesterung untersucht. Die Umesterung ist eine Schlüsselreaktion in der chemischen Produktion. Industrielle Standardkatalysatoren für Umesterungsreaktionen sind derzeit Alkalilaugen und Alkoholate bzw Schwefelsäure. Diese müssen nach der Reaktion neutralisiert und irreversibel ausgeschleust werden. Dadurch wird Abfall erzeugt und Neutralisationsmittel verbraucht. In diesen Forschungsarbeiten wurde gezeigt, dass sulfonsäurefunktionalisierte ionische Flüssigkeiten die Umesterungsreaktion katalysieren. Die katalytischen Leistungen der basischen Katalysatoren werden nahezu erreicht, die der Schwefelsäure übertroffen. Die Ergebnisse wurde in eine scale-up fähigen Miniplantanlage in diskontinuierlichem und kontinuierlichem Betrieb erzielt. Weiterhin hat sich der IL-Katalysator als für 1000 Stunden, (=500 Verwendungszyklen) rezyklierfähig herausgestellt. Ökologische Bewertungen haben gezeigt, dass das IL katalysierte Verfahren nach etwa 150 Verwendungszyklen ökologisch vorteilhaft ist.