Cookies help us deliver our services. By using our services, you agree to our use of cookies.
De En Es
Kundenservice: +49 (0) 551 - 547 24 0

Cuvillier Verlag

Publications, Dissertations, Habilitations & Brochures.
International Specialist Publishing House for Science and Economy

Cuvillier Verlag

Premiumpartner
De En Es
Titelbild-leitlinien
Ehrenamt – Management

Hard Copy
EUR 19.80 EUR 18.81

E-book
EUR 13.86

Ehrenamt – Management

Impulse und praktische Hilfestellungen zur Förderung des Ehrenamtes in Sportvereinen

Katja Stamer (Author)

Preview

Preface, PDF (58 KB)
Table of Contents, PDF (56 KB)
Extract, PDF (270 KB)

ISBN-13 (Hard Copy) 9783954046720
ISBN-13 (eBook) 9783736946729
Language Alemán
Page Number 142
Lamination of Cover matt
Edition 1. Aufl.
Publication Place Göttingen
Publication Date 2014-03-18
General Categorization Adviser
Departments Social sciences
Sports science
Keywords Ehrenamt Sport, Ehrenamtsmanagement, Ehrenamtsförderung, Personalmanagement Sportvereine, Empirische Sozialforschung, Arbeitswissenschaft, Ratgeber
Description

Ein weiterer Rückgang von ehrenamtlichem Engagement stellt für viele Sportvereine eine große Herausforderung dar und kann sogar für einige die Existenz bedrohen.
Ziel dieses Buches ist es deshalb, Führungsverantwortlichen in Sportvereinen einen Praxisleitfaden an die Hand zu geben. Dieser besteht aus einer Kombination von Ergebnissen wissenschaftlicher Studien und daraus resultierender Handlungsfelder sowie Impulsen und praktischen Beispielen, um ehrenamtliches Engagement zu fördern.
Dabei werden Schwerpunkte auf die Bedürfnisse und Erwartungen der engagierten Mitarbeiter und auf die Anreize gesetzt, die in Form von Rahmen- und Arbeitsbedingungen so attraktiv gestaltet sein müssen, dass Menschen für ein Engagement im Sportverein gewonnen und längerfristig gebunden werden. Die Gestaltung und positive Beeinflussung kann durch ein erfolgreiches Management unterstützt werden. Der VfL Herrenberg, ein Sportverein, der seit zwei Jahren aktiv Ehrenamtsmanagement betreibt, wird als Modellverein für die praktische Umsetzung des Prozesses „Ehrenamtsförderung“ vorgestellt.