Cookies help us deliver our services. By using our services, you agree to our use of cookies.
De En Es
Kundenservice: +49 (0) 551 - 547 24 0

Cuvillier Verlag

Publications, Dissertations, Habilitations & Brochures.
International Specialist Publishing House for Science and Economy

Cuvillier Verlag

Premiumpartner
De En Es
Titelbild-leitlinien
Metabolische Netzwerkanalyse uropathogener Pseudomonas aeruginosa-Isolate

Hard Copy
EUR 33.60 EUR 31.92

E-book
EUR 23.52

Metabolische Netzwerkanalyse uropathogener Pseudomonas aeruginosa-Isolate (Volume 74)

Antje Berger (Author)

Preview

Table of Contents, PDF (89 KB)
Extract, PDF (220 KB)

ISBN-13 (Hard Copy) 9783954047628
ISBN-13 (eBook) 9783736947627
Language Alemán
Page Number 164
Edition 1. Aufl.
Book Series Schriftenreihe des Institutes für Bioverfahrenstechnik der Technischen Universität Braunschweig
Volume 74
Publication Place Göttingen
Place of Dissertation Braunschweig
Publication Date 2014-07-21
General Categorization Dissertation
Departments Biology
Mechanical and process engineering
Keywords Pseudomonas aeruginosa, Metabolische Flussanalyse, Harnwegsinfektion, Pyruvatmetabolismus, Tricarbonsäurezyklus, Glyoxylatstoffwechsel
Description

P. aeruginosa ist ein humanes opportunistisches Pathogen und eines der häufigsten Ursachen von Harnwegsinfektionen. Der Mikroorganismus ist bekannt für seine vielseitige und adaptive Physiologie und weist eine stetig steigende Rate an Antibiotikaresistenzen auf. Eine Behandlung von P. aeruginosa-Infektionen wird zunehmend erschwert und es wird immer wichtiger neue Ansatzpunkte für Vermeidungsstrategien zu entwickeln. In dieser Arbeit wurde ein systembiologischer Ansatz angewandt, um den zentralen Kohlenstoffmetabolismus von P. aeruginosa zu charakterisieren und Adaptationseigenschaften sowie die Pathogenität des Mikroorganismus umfassend zu untersuchen. Mit Hilfe der 13C-metabolischen Flussanalyse konnten zentrale in vivo-Enzymaktivitäten und Stoffwechselwege des Modellorganismus P. aeruginosa PAO1 aufgeklärt und anschließend die Analysemethode auf 11 uropathogene klinische P. aeruginosa-Isolate aus Harnwegsinfektionen sowie 12 Isolate von Patienten mit einer katheterassoziierten Harnwegsinfektion übertragen werden. In dieser umfassenden Untersuchung wurde ein systemorientierter Ansatz präsentiert, um zielgerichtet Schlüsselreaktionen im zentralen Stoffwechselmetabolismus zu identifizieren, die Targets für zukünftige Vermeidungsstrategien darstellen.