Cookies help us deliver our services. By using our services, you agree to our use of cookies.

Cuvillier Verlag

Publications, Dissertations, Habilitations & Brochures.
International Specialist Publishing House for Science and Economy

Cuvillier Verlag

De En Es
Verbrauchertäuschung bei Lebensmitteln

Hard Copy
EUR 49.90

E-book
EUR 34.93

Verbrauchertäuschung bei Lebensmitteln (Volume 35) (English shop)

Eine ökonomische Bewertung

Anne Piper (Author)

Preview

Table of Contents, PDF (68 KB)
Extract, PDF (150 KB)

ISBN-13 (Hard Copy) 9783736991811
ISBN-13 (eBook) 9783736981812
Language Alemán
Page Number 344
Lamination of Cover matt
Edition 1. Aufl.
Book Series Gießener Schriften zur Agrar- und Ernährungswirtschaft
Volume 35
Publication Place Göttingen
Place of Dissertation Gießen
Publication Date 2016-01-15
General Categorization Dissertation
Departments Domestic and nutritional science
Agricultural science
Keywords Lebensmitteltäuschung, Verbraucherschutz, Verbraucherverhalten, Ernährungsökonomik, Partial-Least-Squares-Analyse
URL to External Homepage http://www.uni-giessen.de/fbz/fb09/institute/ibae/foodeconomics/staff/piper
Description

Der Verbrauchertäuschung bei Lebensmitteln wird sowohl in der medialen Berichterstattung und öffentlichen Debatte als auch im Ergebnis zahlreicher empirischer Studien eine hohe Problemrelevanz zugesprochen. Die vorliegende Arbeit nähert sich dem Phänomen aus ökonomischer Perspektive, wobei explizit zwischen objektiver und subjektiver Lebensmitteltäuschung differenziert wird. Es werden verschiedene Charakteristika des Lebensmittelmarktes identifiziert, die Täuschungsfälle ermöglichen bzw. begünstigen. Bei bestehenden staatlichen Täuschungsschutzmaßnahmen werden hinsichtlich ihrer Anreizwirkung Defizite festgestellt. Im Anschluss an eine Begründung der Notwendigkeit einer Täuschungsbekämpfung werden die zentralen Entscheidungsdeterminanten der potentiellen Lebensmitteltäuschungstäter und -opfer abgeleitet. Hierauf aufbauend erfolgt eine umfassende empirische Analyse des täuschungsbezogenen Verbraucherverhaltens, welche sowohl das Schutz als auch Bestrafungsverhalten der Lebensmittelkonsumenten berücksichtigt. Im Ergebnis der Arbeit werden verschiedene Handlungsempfehlungen zur Verbesserung des täuschungsbezogenen Verbraucherschutzes abgeleitet.