Cookies help us deliver our services. By using our services, you agree to our use of cookies.
De En Es
Kundenservice: +49 (0) 551 - 547 24 0

Cuvillier Verlag

Publications, Dissertations, Habilitations & Brochures.
International Specialist Publishing House for Science and Economy

Cuvillier Verlag

Premiumpartner
De En Es
Quantenmechanik und Mathematik

Hard Copy
EUR 62.70 EUR 59.57

E-book
EUR 43.89

Quantenmechanik und Mathematik (English shop)

Teil 1: Normierte Räume, Spektraltheorie

Markus Vogt (Author)

Preview

Preface, PDF (38 KB)
Extract, PDF (180 KB)
Table of Contents, PDF (49 KB)

ISBN-13 (Hard Copy) 9783954045464
ISBN-13 (eBook) 9783736945463
Language Alemán
Page Number 438
Lamination of Cover matt
Edition 1. Aufl.
Publication Place Göttingen
Publication Date 2013-11-26
General Categorization Non-Fiction
Departments Mathematics
Physics
Keywords Reine Mathematik, Theoretische Physik
Description

Das vorliegende Werk beschreibt in zwei Bänden denjenigen Teil der Mathematik, aus dem die nichtrelativistische Quantenmechanik in der Hilbertraum-Formulierung aufgebaut ist. Dies geschieht aus rein technischer Sicht im Sinn der mathematischen Physik, aber nicht mit den Randbedingungen der physikalischen Brauchbarkeit und Anwendbarkeit, sondern mit denjenigen der Beschäftigung mit Mathematik um ihrer selbst willen. Die zentralen Fragen lauten daher: Welche interessanten Sachverhalte hat die Mathematik der Quantenmechanik zu bieten? Welche Zusammenhänge zwischen ihren einzelnen Bereichen gibt es? Welche Verallgemeinerungen sind bekannt, was geschieht, wenn man physikalisch motivierte Einschränkungen mathematisch überschreitet? Im ersten Band stehen dabei neben topologischen sowie maß- und integrationstheoretischen Grundlagen Banachräume und Hilberträume sowie insbesondere die Spektraltheorie beschränkter und unbeschränkter Operatoren im Mittelpunkt. Dabei führt das Buch unter anderem in Bereiche der Funktionalanalysis, die erheblich über die in den Standard-Lehrbüchern betrachteten Themen hinausgehen und teilweise bis jetzt nur in der Originalliteratur zu finden sind.